ANLAGE- UND FINANZIERUNGSBERATUNG

SABINE MÜLLER


Finanz-und Versicherungsmaklerin, Finanzcoaching

Bauspar-und Finanzierungsfachfrau

21.02.2018


Gewinnbeteiligung statt Zinsen


40% der Deutschen spielen Lotto. Die Wahrscheinlichkeit hier Gewinn zu erzielen geht so ziemlich  gegen Null.


 100% der Deutschen konsumieren täglich Produkte, die von Unternehmen hergestellt werden,  die damit Gewinne erzielen. Viele Produkte davon werden von Markt beherrschenden Unternehmen  erzeugt und vertrieben (Marken).


 Z.B. … schau mal auf der Verpackung nach…Deiner Zahnpasta, Deiner Frühstückszutaten, …  beim Auto ist es bekannt, die Kopfschmerztablette…wer da immer mit verdient!


 Aber nur 14% der deutschen Bevölkerung sind Aktienanleger!


 Die allermeisten Arbeitnehmer gehen täglich zur Arbeit und erhalten Lohn bzw. Gehalt. Bist du auch am Gewinn Deines Unternehmens beteiligt?


 Alle diese Unternehmen produzieren, weil konsumiert wird und damit viel Geld zu verdienen ist. Sie  schaffen Arbeitsplätze, Steueraufkommen, neue Arbeit…auch neue Nachfrage.


 Was ist sinnvoller?


 1. Nur konsumieren oder

 2. Auch in diese Unternehmen investieren und anschließend aus dem Ertrag mehr konsumieren?


 Wem gehören eigentlich die Werte im DAX?


 Warst Du bisher beim Aktienboom dabei?

 Wenn ja, was machst Du jetzt?

 Wenn nein, warum nicht?

 Ist es sinnvoll jetzt zu investieren? Basisinformationen

 Was bedeutet Streuung ?

 Wie kann ich mein Risiko minimieren ?

 Wie kann ich meinen Gewinn sichern?

 Was ist überhaupt Risiko und Gewinn oder Rendite?


Hast du dazu Fragen?


  Investitionen ohne Abhängigkeit von der Börse und  mit Rendite?


 Die gibt es tatsächlich!


 Zins bzw. Rendite und Zeit sind die wichtigen mathematischen Parameter des  Vermögensaufbaus.


 Vermögensaufbau ist vor dem Hintergrund des Langlebigkeitsrisikos bedeutsam.


 Das langjährige Sparen ist daher nicht zu vernachlässigen!

 Cost average - Effekt und Zinseszins - Effekt sind größer als vermutet.


 Antworten auf diese und andere Fragen erhalten Sie in einem kostenfreien Beratungsgespräch. Es  ist immer gut die Fakten und Zusammenhänge zu kennen, um anschließend die richtigen  Entscheidungen zu treffen.

KAUFST DU NOCH ODER INVESTIERST DU SCHON?

Kontaktinfo